Denise Boller Kunstrad
  Ergebnisse 2009
 
"


Ergebnisse 2009

 
  
  5. ASVÖ Kunstfahr-Cup in Gisingen 129,15P 1. Platz

Weltmeisterschaft in Portugal 154,51P 3. Platz

Nationen Cup 141,23P 3.Platz

Österreichische Meisterschaft in Lustenau
131,9P 2. Platz

4. ASVÖ Kunstfahr-Cup in Bregenz 163,84 P 1. Platz

3. SwissAustria Masters in Koblach
163,46 P 2. Platz

3. German Masters in Burghausen
165,84 P 2. Platz (Vorrunde)

2. German Masters 19.09.  159,75 Punkte 5.Platz

2. SwissAustria Masters 12.09.  162,09 Punkte 2.Platz*

Internationaler Geiseltalsee Pokal 06.09. 127,95 Punkte 2.Platz

1. German Masters 05.09. 161,02 Punkte 6.Platz 

 

1. SwissAustria Masters 29.08.  143,14 Punkte 4.Platz*

Internationaler Ems- Cup 21.08.
 146,16 Punkte 3.Platz*

Internationale Bodenseemeisterschaft 01.06. 133,35 Punkte 1.Platz 

Vorarlberger Landesmeisterschaft 16.05. 148,67 Punkte 1.Platz  

Oberhessenpokal in Hungen 19.04.
140,36 Punkte 2.Platz 

2. ASVÖ Kunstrad- Cup in Hohenems 04.04. 136,32 Punkte 1.Platz 




Kurze Kommentare zu den Ergebnissen und Neues aus dem Jahr 2009:


26.04.2010

kleiner Nachtrag: nachdem ich letztes Jahr wieder richtig im Training war und auch an den Leistungen
im Wettkampf einen deutlichen Aufschwung zu erkennen war, ist mir ausgerechnet an der Österreichischen Staatsmeisterschaft mein Rahmen gebrochen und zwar komplett durch, so dass das Rad nicht mehr zu fahren war. Ich bin dann innerhalb von fünf Minuten auf ein anderes Rad umgestiegen, das hat auch viel besser als erwartet geklappt, aber für den ersten Platz dann doch nicht mehr gereicht. In den nächsten Wochen konnte ich zwar auf ein Rad der gleichen Marke umsteigen, da es allerdings Unstimmigkeiten mit dem Hersteller gab, war es doch wie ein ganz neues Rad. Bis zur WM waren es noch drei Wochen und am Ende war ich doch ganz zuversichtlich, als jedoch an der WM auch mit dem neuen Ersatzrad Probleme auftauchten und ich sogar auf die Ersatzgabel von Felix und Florian Blümmel (Dankeschön nochmal!!!) zurückgreifen musste, war das Fahrgefühl wieder dermaßen verändert, dass ich in der wenigen Trainingszeit, die zudem noch überwiegend für Umbauarbeiten am Rad genutzt wurden, einfach nicht mehr mit dem Rad zurecht gekommen bin. Ich hab mein Bestes gegeben und bin auch ziemlich stolz, dass der Mautesprung geklappt hat, obwohl im Wettkampfprogramm das Vorderrad bei einer bestimmten Position den Rahmen berührte.


18.10.
Nachdem mir die letzten drei Wettkämpfe ziemlich gut gelaufen sind und ich mittlerweile schon sicher über 160 Punkte ausgefahren bin hatte ich am Samstag bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft totales Pech. Nach dem Einfahren musste ich leider einen Rahmenbruch an meinem Rad feststellen, mit dem es unmöglich war noch ein Programm zufahren. Mit dem spontan ausgeliehenem Rahmen von Corinne Frick ( Vielen Dank Corinne!!!! ) konnte ich dann immerhin noch den zweiten Platz retten.
Das heißt für mich jetzt aber auch, dass ich kurz vor der WM nochmal auf meinen Ersatzrahmen umsteigen muss und das bereitet mir doch erheblich mehr Schwierigkeiten als erwartet!


----- Mein Verein hat jetzt auch eine eigene Homepage:   http://www.rc-gisingen.at/ -----



22.09.
Bei der 2. German Masters, wäre ich eigentlich zufrieden gewesen, da das Programm bis auf eine einzige Übung ziemlich gut war. Nur hat diese einzige Übung knappe 9 Punkte Abzug gekostet, so dass das Ergebnis nicht mehr ganz so gut war, wie ich es mir erhofft hatte.

14.09.
Am Samstag gelang mir im ersten Durchgang ein sturzfreies Pogramm, worüber ich mich sehr freue. In der schweiz- österreichischen Finalveranstaltung lief es mir dagegen nicht ganz so gut. Ganze viermal musste ich vom Rad, aber mit immerhin noch 150.87 Punkten konnte ich den 3. Gesamtrang belegen.

08.09.
Die erste German Masters war zum Glück deutlich besser als der Wettkampf letzte Woche. Das Programm lief ganz gut- schade war nur, dass ich durch einen Sturz bei der Kehrreitsitzstg. Dreh ganz knapp das Finale verpasst hab.
Einen Tag darauf habe ich noch am Geiseltalsee- Pokal in Mücheln teilgenommen. Da hab ich leider alle Fehler mitgenommen, die mir so passieren konnten. Der Drehsprung ging nur einfach, bei der Seitvorhebehalte hab ich ungünstiger Weise beinnahe die Dekoration mitgenommen und am Ende war die Zeit zu knapp, so dass mir noch drei Übungen gefehlt haben. Trotzdem war es eine schöne Veranstaltung und ich möchte mich hier auch noch ganz herzlich für die nette Unterbringung und Betreuung durch Angela Heimbach und Stefan Thomé bedanken.


29.08.
Der erste Wettkamf der SwissAustria Masters - Serie lief leider gar nicht wie ich mir das vorgestellt habe. Der erste Teil des Programmes lief zwar deutlich besser als eine Woche vorher. Jedoch hatte ich am Ende erhebliche Probleme, so dass mir kaum noch eine Drehung gelang und ich auch mit den Übergängen kämpfen musste. Ein möglicher Grund, warum mir hier soviele Fehler unterlaufen sind, liegt wahrscheinlich auch in dem Trainingssturz am Abend zuvor. Ich bin ganz unglücklich ins Rad gefallen, so dass ich mir neben einigen schmerzhaften Prellungen an Bein und Schulter auch eine leichte Zerrung im Halsbereich zugezogen habe und ich mich demnach am Samstag alles andere als fit gefühlt habe. In ein bis zwei Wochen sollte aber alles wieder auskuriert und ich wieder voll einsatzfähig
sein:)
Ergebnisliste auf www.Hallenrad.de


23.08.
Der Ems- Cup war ein schöner Wettkampf. Mein Programm war grundsätzlich in Ordnung, nur hat sich noch einmal bestätigt, dass meine Drehungen stark verbesserungswürdig sind. Trotz der relativ schlechten Punktzahl von 146,16 Punkten bin ich als eigentlich Vierte der Vorrunde noch in die Finalrunde gerutscht, da Michi Brugger auf seinen Start verzichtet hat. Obwohl ich in der Finalrunde sturzfrei geblieben bin, konnte ich auch hier meine Punktzahl nicht wirklich verbessern, so dass ich mit 146, 61 Punkten den 6. Gesamtrang erreichte.
Ergebnisliste auf www.Hallenrad.de



15.08.
Pünktlich zu Saisonstart hab ich mir direkt das Handgelenk verstaucht, was mich schon wieder ein bisschen zurück wirft! -- aber ich denke, dass dem Wettkampf nächste Woche trotzdem nichts entgegensteht.


22.06.
Endlich habe ich es geschafft mal wieder meine Homepage auf den neuesten Stand zu bringen und werde für die kommende Saison auch wieder die Wettkampfergebnisse so schnell wie möglich einstellen.






 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=